Sun and Happyness…

Heute ging es auf die Autobahn in östliche Richtung. Gemütlich an Lüneburg vorbei gefahren. Unser Ziel: Dahlenburg. Dort besuchten wir die Orchideenzucht Karge. Ist recht hübsch gemacht.

Man findet aber nicht nur Pflanzen.

Man hat ja keine Ahnung, wie Vielfältig Orchideen sein können.

Uns hat der Besuch gefallen und wir haben mit entsprechender Ausbeute die Gärtnerei verlassen. 😉

Auf dem Rückweg haben wir noch einen Abstecher in Römnitz gemacht. Bot sich durch das schöne Sommerwetter an.

Wir haben den Tag genossen und schöne Stunden verlebt. Als einzige Enttäuschung entpuppte sich leider der Becher Erdbeeren mit Vanilleeis am Römnitzer See. Der Tag war schön, insofern Schwamm drüber.

16. Juni 2021

Beschissen aber glücklich…

Inzwischen hat sich bei uns eine kleine Tradition eingeschlichen. Wir sind einmal im Jahr im Weltvogelpark. Natürlich haben wir uns im Urlaub Zeit für die Piepsis genommen und sind nach Walsrode gedüst. Vom Wetter her hatten wir Glück. Warm, aber den ganzen Tag wolkig mit Sonne zwischendurch. Passt. 😊 Die ersten Vögel ließen nicht lange auf dich warten.

Da momentan noch eingeschränkter Betrieb ist, fielen Schaufütterungen und Flugshow aus. War aber nicht schlimm. Statt der Flugshow wurde ca. 15 Minuten Training von Jungvögeln gezeigt.

Durch die teilweise Unbeholfenheit der Jungvögel und der charmant witzigen Art des Trainers war es sehr unterhaltsam. Schade, dass es „nur“ ein Ausweichprogramm ist. Aber weiter ging es mit dem Rundgang.

In der Jungle Hall gab es Luft zum Durchschneiden 🥵 und einen sehr faulen Bewohner.

Die letzten Male hatten wir die Freiglughalle ausgelassen, was dieses Mal nicht in Frage kam. Hier kann man wunderbar Piepsis füttern. 😊

Bis hier war alles prima. Aber die Königsdisziplin sind meine Loris. Zum ersten Mal waren wir jetzt am Anfang bei den Loris und zum Schluss.

Selbst Frank ließ es sich nicht nehmen und bespaßte die putzigen und quirligen kleinen Papageien. Sie machen einen Höllenlärm und haben keine Tischmanieren. Der Nektar landet auf Klamotten und Brillen. Egal! Zum Schluss – wie soll es anders sein 🤷 – war ich beschissen aber glücklich. 🥰

08. Juni 2021

Renovierung muss sein…

Unsere Planungen für den diesjährigen Haupturlaub waren aufgrund der aktuellen Lage sehr großzügig auf Spontanität ausgelegt. Nun gut. Frank meinte, spontan könnte mal wieder das Zuhause unserer Monster aufgeräumt werden. Umdekorieren inklusive. Spontan fiel uns dann ein Baum vor die Füße.

Prima, Pflanzen sind toll. Fraglich nur, ob sie das Getrampel und Gebuddel der Monster überleben.

Hades inspizierte erst einmal mit Sicherheitsabstand…
…um dann einen Belastungstest vorzunehmen.

Überraschender Weise ist das Bäumchen nach ein paar Tagen noch heil. Hades scheint es jedenfalls zu gefallen 😊

04. Juni 2021

Summerfeeling and vacation…

Wir brauchen dringend Erholung von den vergangenen anstrengenden Wochen. 😉 Im Ernst. Urlaub steht an und Verschieben nach hinten war keine Option. Unsere Monster sind jedenfalls ganz angetan und zeigen deutlich, Urlaub in einer Herberge mit Doppelhochbetten wäre jetzt super.

Aufgrund der immer noch heiklen Pandemielage haben wir entschieden, keine Reise. Ist schwierig und stressig. Wir sind uns sicher, trotzdem spannende Momente zu haben. Berichte wird es hier geben. Für entspannende Momente wollen wir ein größeres Projekt starten.

😳🧐

30. Mai 2021

Spring…? Or Summer…??

Vorletzte Nacht noch Frost gehabt und statt dezent mit Frühling anzufangen kriegen wir auf einen Schlag Sommer. Unseren Blumen gefällt es, weil sie endlich raus können.

Ich persönlich meine ja, Frühling mit angenehmen 15 bis 18°C würden für den Anfang reichen. Aber leider kann man es sich nicht aussuchen. Also heute Sonne auf Balkonien und 25°C genießen. Wer weiß, wie das Wetter die nächsten Tage aussieht. 😉

09. Mai 2021

Spring is coming… 🌹🌺🌼

Endlich haben wir im Norden mal zwei Tage hintereinander Sonnenschein. Ok, es ist a…kalt, aber trotzdem gut für die Seele. Da der Frühling vor der Tür steht, haben wir angefangen, unseren Balkon aus dem Winterschlaf zu holen. Erst mal den Belag aus dem Keller holen, ölen

und nach einer Nacht des Durchtrocknens wieder verlegen.

Was jetzt noch fehlt, sind Sommerblumen. Üblicherweise pflanzen wir südamerikanische Sundaville Red. Die Pflanzen haben zwar den Weg zu uns gefunden,

müssen aber noch im Wohnzimmer ausharren. Sie blühen zwar bis weit in den Herbst bzw. Winter hinein, können aber keine Kälte und Frost vertragen. Wir sind uns aber sicher, die Temperaturen werden in Kürze moderater und unser Balkon dann bunt.

25. April 2021

First Live Concert 2021…

Es sind unbestritten gerade merkwürdige Zeiten geprägt von Anstands- und Hygieneregeln. Täglich erschreckende Meldungen in den Nachrichten und weitere Einschränkungen im Umgang mit den Lieben. Aber es nützt ja nichts. Wir müssen da jetzt alle durch. Vor allem sollte man nicht vergessen, etwas schönes für sich selbst zu tun. Dann sieht alles schon gar nicht mehr so schlimm aus. Das war mein Plan, der Freitag Nacht in die Tat umgesetzt wurde. Ich habe mein erstes Konzert 2021 besucht.

Das Line Up sah schon mal vielversprechend aus. Ich kann zwar nicht vor Ort in Nashville TN sein, aber dank Internet am Livestream teilnehmen. Super Plan, also flugs ein Ticket gekauft und den Wecker gestellt. Samstag Nacht um 02:00 Uhr begann die Show. Dustin Lynch legte schon mal einen sehr guten Start hin.

Lindsay Ell und Jimmie Allen boten ebenfalls einiges.

Ich bin eigentlich kein Nachtmensch, aber die Show hielt einen wach. Erinnerungen an meinen Besuch in der Grand Ole Opry im Mai 2019 wurden bei Chris Janson wieder präsent. Auch diesmal legte er eine klasse Show hin.

Gegen 03:45 Uhr war es Zeit für meinen persönlichen Höhepunkt. Die Band spielte das Intro, die Live Musik dröhnte und ich bekam Gänsehaut: „Gods Country“ erklang und es erschien Blake Shelton:

Yes. Jetzt war definitiv nicht mehr an Schlaf zu denken.

Alles in allem war es eine fantastische Show mit allem, was das Countryherz höher schlagen lässt.

Ich hatte gute zweieinhalb Stunden Spaß, gute Laune und nehme ein befriedigendes Gefühl mit. Ja, es war für mich „nur“ ein Onlinestream und ist nicht zu vergleichen mit einem Konzert, wie man es bisher immer gewohnt war. Aber in der momentanen Situation halte ich Konzerte gegen gebührenpflichtige Tickets online zu streamen, für eine Alternative. Da sollten Künstler und Veranstalter vielleicht mal drüber nachdenken. Ich beginne die kommende Woche jedenfalls mehr als gut gelaunt. 🤠🎸🎻💃

15. Januar 2021

Stille Nacht…

Das Jahr 2020 war anders. So war es auch Weihnachten. Es galt, die Liebsten und sich selbst zu schützen. Frank und ich haben den heiligen Abend zu zweit verbracht. Das war gar nicht schlimm. Es kommt nur immer darauf an, was man daraus macht. Wir hatten einen Plan. Als Festessen sollte es gefüllten Truthahn geben. Keine Ahnung, wie man das macht, aber wir haben die Herausforderung angenommen. Rezept organisiert und los gehts.

Zuerst die Füllung herstellen mit Gemüse, Weißbrot und Weißwein. Lecker… 🤓

Noch kurz dem Vogel einen dicken Bauch verpassen

und mit leckerer Gewürzmarinade versehen.

Nach ca. 3,5 Stunden war unser erster Truthahn fertig:

Ich bin stolz auf unser Weihnachtsessen 2020. 😊

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten.

24. Dezember 2020